Unsere Veranstaltungen im Schuljahr 2020/21


Alle geplanten Konzerte
müssen leider zu einem
späteren Zeitpunkt stattfinden!
Bitte um Verständnis.

Integration der Popularmusik in alle MS-Bereiche

In jeder Form von Popularmusik kann – durchaus auch als Additiv zu einer „klassischen“ Ausbildung – ein erhebliches Motivationspotential enthalten sein.

Diese Musik, die oft einen anderen, einen „lockereren, entspannteren“ (die Problematik der Begriffe in diesem Zusammenhang ist wohl bewusst) Zugang zur Musik nötig macht, so sie „authentisch“ erklingen und wirken soll, kann ein wichtiger Kontrapunkt zum Musizieren im „klassischen“ Bereich sein.

Es ist beeindruckend mitzuerleben, wie mühelos sich etwa Geiger anhand von im Ensemble gespielter Popularmusik die schwierigen hohen und höchsten Lagen auf ihren Instrumenten erobern, denen sie sich im klassischen Repertoire oft mit Versagensangst und „Krampf“ nähern. Die Gründe dafür sind vielschichtig.

Nicht geplant ist die Führung eines im musikschulischen Diskurs befindlichen Hauptfaches „Popularmusik“, das sich ausschließlich mit dieser beschäftigt. Dies wäre wohl kaum vereinbar mit dem gesetzlichen Arbeitsauftrag öffentlichrechtlicher Musikschulen, der „Bildung & Erziehung“ lautet.